Nebenkosten­abrechnungen

einfach und profesionell


Wie im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegt müssen Vermieter ihren Mietern jährlich eine Abrechnung der Betriebskosten übermitteln, doch das erstellten einer Abrechnung kostet Zeit. Selbst mit einer Excel Tabelle zieht sich das erstellen jedes Jahr wieder in die länge. Aus diesem Grund wurde von uns mit unserer Software "Nebenkosten App" ein Tool bereitgestellt, mit welchem sich Betriebskostenabrechnungen Anlegen, Verwalten und Versenden lassen.
  • Abrechnungen einfach erstellen und Konfigurieren
  • Einträge mit Betriebskosten wiederverwenden
  • Alte Abrechnungen einfach Duplizieren und nur Änderungen anpassen
  • Abrechnung der Kosten je nach Mietvertrag
  • Frei wählbare Aufschlüsselung der Betriebkosten
  • Kein Excel, Word oder andere Software notwenig

Nebenkosten und Betriebskosten richtig Abrechnen

Muster einer Nebenkostenabrechnung

Dies ist ein Beispiel wie eine mit der Software erstellte Nebenkostenabrechnung aussehen könnte. Um schnell zum gewünschten Ergebnis zu kommen bietet die Nebenkostenabrechnungs App die Möglichkeit Vorlagen zu verwenden. Auch wenn eine Vorlage verwendet wird, kann diese im Anschluss angepasst werden (z.B. das Diagram, Nebenkostenabrechnung als Brief, Betriebskosten wie Heizkosten oder Grundsteuer) Natürlich wirken sich auch die eingegebenen Betriebskosten und die Konfigurierten Abrechnungsarten auf die fertige Nebenkostenabrechnung aus.

Muster einer mit der Software erstellten Betriebskostenabrechnung

Erstellen einer Nebenkostenabrechnung

Kurze Übersicht, wie das Erstellen von Nebenkostenabrechnungen funktioniert

Eingabe der Nebenkosten Daten, hier wie man die Daten der Mieter bzw. Vermieter aus dem Mietvertrag übernimmt.
Das Erfassen der Daten, sowohl von Vermieter als auch vom Mieter erfolgt entweder per Telefonbuch, Wiederverwendung oder durch manuelle Eingabe
Erfassen sie die Nebenkostenvorauszahlung, von welchen die Betriebskosten abgezogen werden, wie es ihnen beliebt.
Zum Erfassen der Nebenkostenvorauszahlung bietet die Software ihnen zwei Möglichkeiten. Zum einen lassen sie die Vorauszahlung berechnen, zum anderen geben sie den Betrag direkt ein.
Betriebskostenabrechnung hilfe bei der Erstellung
Um Wiederholungen zu vermeiden gibt es einige Hilfsmittel. Beispielsweise reicht es ihre Adresse einmal zu hinterlegen, Betriebskosten vorzudefinieren oder eine Favouritenliste mit Abrechungspunkten zu verwalten.

Features und Erweiterungen

Erstellen sie die Nebenkostenabrechnung individuell nach ihren Vorstellungen

Wie bereits das Muster der Abrechnung gezeigt hat sind die Abrechnungen einstellbar.
Je nach Einstellung können Features wie das Diagram oder die Briefkopfzeile (Auschnitt Adressfenster eines Briefumschlags) verwendet werden. Neben der Währung EUR kann auch die Währung CHF (Schweizer Franken) verwendet werden. Sollte eine andere Währung benötigt werden nehmen sie bitte mit uns Kontakt auf.
(Achtung: In anderen Ländern gelten andere Vorschriften und Gesetze was die Abrechnung von Nebenkosten angeht!)

Erhalten sie eine Abrechnung der Betriebskosten nach ihrer Vorstellung
Die Betriebskosten des Mieters können ihm optional als Diagram gezeigt werden

An regelmäßige Kosten wie der im Mietvertrag vereinbarte Miete lassen sich für den Mieter zwar nicht optimieren, ein Diagram über die Nebenkosten bietet aber die Möglichkeit, den Anteil von Heizkosten, Strom oder Grundsteuer aufgewertet zu betrachten um so ein Sparpotential der Betriebskosten zu erkennen.

Egal ob des um die Bezahlung der Nebenkostenabrechnung oder um eine Mieterhöhung geht, die Software lässt eigene Kommenare verfassen, welche über die Nebenkostenabrechnung an den Mieter übermittelt werden.

Der Vermieter hat die Möglichkeit durch einen Kommentar zu verfassen und dem Mieter weiteres zur Nebenkostenabrechnung oder Miete mitzuteilen.
Der Vermieter wird bei Fehlerhaften Eingabe der Nebenkosten darauf aufmerksam gemacht.

Um das Erfassen der Betriebskosten zu erleichtern bietet die Software unterstützung bei der Datenerfassung. Eingaben, egal ob Adressen, Betiebskosten, Datum oder Vorauswahl, durch Hinweise und Fehlermeldungen wird die Erstellung der Nebenkostenabrechnung aktiv unterstützt.